Vergleich zwischen Canon EOS 5Ds und 5D Mark III

Click here for an English version!

Update 24.06.2015: 5Ds Raw / mRaw / sRaw-Vergleich mit der Raw der 5D Mark III

Update 22.06.2015: Blendenreihe mit der 5Ds und dem Sigma 50mm f/1.4 DG HSM hinzugefügt


Inhalt:

1. Einleitung
2. Schärfevergleich
3. Blendenreihe
4. 5Ds Raw / mRaw / sRaw gegen 5D Mark III Raw


1. Einleitung

Nach langer Zeit gibt es mal wieder einen Technik-Beitrag von mir. Heute habe ich einen kleinen Vergleichstest zwischen der EOS 5Ds und der EOS 5D Mark III gemacht. Ich habe dazu mein EF 16-35 f/4L IS USM, mein Sigma 50mm f/1.4 Art und mein EF 70-200 f/2.8L IS II USM benutzt.

Dazu sind vorher einige Dinge zu sagen. Leider habe ich keine zwei identischen Arca-Platten. Daher gibt es minimale Versätze zwischen den Bildausschnitten. Bei den Crops habe ich versucht, das durch Verschieben des Bildausschnitts zu kompensieren. Sie sind nicht absolut identisch, aber beinahe.

Als nächstes gab es zwei Möglichkeiten, einen fairen Vergleich anzustellen: Entweder vergrößert man die Dateien der Mark III auf die 50MP der 5Ds oder man verkleinert die Dateien der 5Ds auf die 22MP der 5D Mark III. Ich habe mich bei den Crops für die zweite Variante entschieden.

Normalerweise würde ich meine Dateien in DxO Optics entwickeln. Da es dort aber noch keine Unterstützung für die Raws der 5Ds gibt, habe ich die Dateien nun im Camera Raw-Plugin in Photoshop entwickelt. Objektivprofile habe ich angewandt, die Bilder wurden allesamt mit dem Standardwert 25 geschärft. Bei den High-Iso-Dateien ist eine Farbrauschminderung von 25 eingestellt, Luminanz 0.

Ich weiß, dass ich teilweise „danebenfokussiert“ habe, bei dem Bild vom 70-200 z.B. hatte ich eigentlich die Bank im Sinn, habe dann aber doch den Wald dahinter getroffen. Da das für den Vergleich aber völlig unerheblich ist, solange der Fokus bei beiden Kameras auf dem selben Punkt sitzt, habe ich das nicht wiederholt.

Die vollaufgelösten Dateien sind bei Flickr gehostet, dort kann sie jeder selbst herunterladen und eigene Vergleiche anstellen.

2. Schärfevergleich

Zuerst steht immer die Aufnahme der 5D Mark III, dann die der 5Ds.


Als erstes das EF 16-35mm f/4L IS USM bei f/8 und ISO 100.

Volle Aufnahmen 


100% Crops


Nun das Sigma 50mm f/1.4 Art, ebenso bei f/8 und ISO 100.


100% Crops


Und zum Schluss das EF 70-200mm f/2.8L IS II USM, ebenfalls f/8 und ISO 100.


100% Crops


Nun ein kleiner Bokeh-Vergleich mit dem Sigma 50mm f/1.4 Art bei f/1.4 und ISO 100. Leider kam zwischendurch die Sonne raus.


Und zum Abschluss ein ISO-Vergleich.

ISO 1600


100% Crops

ISO 3200


100% Crops

ISO 6400


100% Crops


3. Blendenreihe

Es folgt eine Blendenreihe der Eos 5Ds mit dem Sigma 50mm f/1.4 DG HSM Art. Hintereinanderweg sehen wir nun f/1.4, f/2, f/2.8, f/4 und f/5.6.

[Not a valid template]


4. 5Ds Raw / mRaw / sRaw gegen 5D Mark III Raw

Als nächstes folgt ein Vergleich der Raw, mRaw und sRaw der 5Ds gegen die Raw der 5D Mark III, angefertigt mit dem EF 70-200mm f/2.8L IS II USM bei 1/10s, f/5.6 und ISO 100. Zunächst die Raw, mRaw und sRaw der 5Ds:

Und nun die Raw der 5D Mark III:

Es fällt auf, dass die Farbgebung zwischen den Raws der 5Ds unterschiedlich ist. Die mRaw und sRaw sind gelbgrüner. Nun noch 100% Crops der 5D Mark III Raw, 5Ds mRaw und 5Ds Raw, skaliert auf die Ausgabegröße der 5D Mark III:


Abschließend meine persönliche Meinung dazu:

  • Die Bilder der 5Ds sind bei absolut gleichen Einstellungen sichtbar kontrastreicher.
  • Der Schärfevorteil ist deutlich sichtbar, gerade wenn man die skalierten Crops nebeneinanderstellt.
  • Vom Bokeh her nehmen sie sich nichts.
  • Das Rauschen ist absolut akzeptabel, zwar deutlicher als bei der Mark III, dafür sind die Aufnahmen aber auch detailreicher.
  • Bei Offenblende f/1.4 mit dem Sigma 50mm f/1.4 DG HSM Art sehe ich keine Vorteile der 5Ds gegenüber der 5D Mark III. Erst ab f/2 wird es schärfer und ab f/2.8 ist es knackig scharf.
  • Die mRaw der 5Ds ist vergleichbar mit der Raw der 5D Mark III.

Ich hoffe, der kleine Vergleich hat euch gefallen!